Thermisches Spritzen

In der Oberflächentechnik sollen technische Oberflächen u.a. von Maschinen oder Bauteile von Maschinen gegen zerstörerische, das Bauteil verschleißende Einflüsse wie Abrasion, Adhäsion, Korrosion (durch Oxidation) und Materialermüdung geschützt werden.

Ein Schutz (neben anderen schützenden Verfahren) besteht in der Behandlung dieser Oberflächen durch das Auftragen von dicken, artfremden Werkstoffschichten auf das Bauteil. Werden diese Schutzschichten mittels Schmelzen aufgetragen, kommen als Beschichtungstechnologien die Verfahren des thermischen Spritzens zum Einsatz.

Beim thermischen Spritzen werden Spritzwerkstoffe wie Pulver oder Drähte thermisch aufgeheizt und geschmolzen oder auch nur angeschmolzen. Die entstehenden schmelzflüssigen Partikel werden durch einen Gasstrom in Richtung des zu beschichtenden Bauteils beschleunigt. Die schmelzflüssigen Tröpfchen erreichen das Bauteil mit einer mehr oder weniger großen Geschwindigkeit. Auf der zu beschichtenden Oberfläche zerfließen und/oder zerspratzen die Spritzwerkstoffe, wobei sie sich abkühlend verfestigen, sich gegenseitig verhaken und so die Schutzschicht bilden.

ELMA-Tech bietet aktuell für zwei Verfahren des thermischen Spritzens, nämlich für das Lichtbogendrahtspritzen (mit drahtförmigen Spritzwerkstoffen) und für das Plasmabeschichten (mit pulverförmigen Spritzwerkstoffen), effizientes Know-how in Form von Hardware- und Softwarekomponenten:

  • Stationäre AC / DC - Hochleistungsstromquellen
  • Mobile Lichtbogendrahtspritzanlagen
  • Prozesssteuerung des Spritzprozesses

Die zum Einsatz kommende ELMA-Tech Prozesssteuerung erlaubt im Zusammenspiel mit den Hochleistungsstromquellen eine maximal flexible, vollständig individualisierbare Steuerung von Spritzprozessen.

Copyright: Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen.
Bildverwendung mit freundlicher Genehmigung (Copyright: Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen).

Konstantstromquelle VARIO LDS 800 von ELMA-Tech GmbH
VARIO LDS 800 - nach Kundenvorgaben individuell aufgebaute Konstantstromquelle mit externer Kühlung und Prozesssteuerung Virtuelle Maschine VM3. Einsatzbereich z.B.: Zylinderinnenbeschichtung von Motoren.

ELMA-Tech möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.